Heiraten auf dem Hof Weihe

Zwischen Sonne und Regen.

Ein Fest auf dem Land mit freier Trauung unter Bäumen.
Am Hochzeitstag selber machte uns das Wetter einen kleinen Strich durch die Rechnung. Schon während des Making-Of fing es an zu gewittern.
Durch das Riesenengagement vom Hof Weihe wurde die freie Trauung  kurzfristig in die Diele verlegt. Ihr glaubt gar nicht wie
gemütlich und traumhaft schön das war, draußen pfiff der Wind ums Haus und drinnen wurde geheiratet.

Die freie Trauung von Constanze Marienfeld war so rührend, das ich des Öfteren aus dem Fenster schaute.

Hätte ich die beiden Trauzeuginnen angeschaut, wäre es wohl vorbei gewesen mit dem gut sitzenden Make-Up.
Bei strahlendem Sonnenschein wurde auf das Brautpaar angestoßen, gelacht, geweint und ganz viel leckerer Kuchen gegessen.
Schon während unseres Liebespaarshootings zog es sich wieder zu, später regnete es in Strömen.

Wetterzusammenfassung:
Sonne – Gewitter – Regen – Wind

Sarah und Patrick hatten eine Traumhochzeit, keiner der Gäste oder Menschen, die diesen Tag erlebt haben, werden ihn je
vergessen, weil das Wetter so war wie das Leben eben selbst ist.
Also ihr lieben Brautpaare da draußen, macht euch keine Sorgen.

Ein kleines Zitat:
“Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.”
Karl Valentin

Zeit für einen Kaffee. Schreibt mir doch gerne eine E-Mail. Ich freue mich auf eure Geschichte.